Ordner an die Taskleiste anheften

*** Vor jeder gravierenden Änderung am Computer sollte man vorher einen ***
*** Systemwiederherstellungspunkt erstellen, um darauf später zurückgreifen zu können! ***



Normalerweise ist es unter Windows 7 nicht möglich, Ordner an die Taskleiste, beziehungsweise nun “Superbar“, anzuhängen. Für manche ist dies sehr ärgerlich, denn Personen, die viel mit dem Windows-Explorer arbeiten, vermissen somit ein wenig die Navigationsmöglichkeiten.

Das ist der Ausgangspunkt:

Zieht man einen Ordner auf die Taskleiste (Superbar), so erscheint nur das Symbol des Windows-Explorers und erst im Kontextmenü erscheint der Ordner, den man eigentlich gerne direkt auf die Taskleiste ablegen würde.

Ordner an der Superbar angeheftet

Ordner an der Superbar angeheftet

Folgendermaßen lässt sich dieser unglückliche Zustand ändern:

Schritt 1

Als ersten Schritt muss man einen neue, und zwar leere Textdatei erstellen. Dazu einfach per Rechtsklick auf eine beliebig freie Desktopoberfläche klicken, im Menü “Neu” auswählen und weiter im sich öffnenden Kontext “Textdokument” auswählen.

Neues Textdokument erstellen

Neues Textdokument erstellen

Das Textdokument sollte den Namen des Ordners beziehungsweise den Namen, den das Taskleistensymbol später auf der Taskleiste haben soll, tragen. Beim Unbennen muss man auch gleichzeitig die Dateiendung von “.txt” auf “.exe” ändern.

Textdokument in .exe-Datei umgewandelt

Textdokument in .exe-Datei umgewandelt

Sollte bei manchen die Dateiendung nicht angezeigt werden, so geht man ähnlich wie bei dem Artikel Versteckte Dateien und Ordner sichtbar machen vor. Beim letzten Schritt (Ordneroptionen –> Ansicht) sucht man lediglich nach der Option “Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden” und deaktiviert diese. Bei der Unbennung kommt meist eine Warnung, dass die Datei unbrauchbar werden könnte. Dies einfach mit “Ja” bestätigen.

Schritt 2

Die .exe-Datei zieht man nun direkt auf die Taskleiste (Superbar). Ein Rechtsklick auf das Symbol der .exe-Datei auf der Taskleiste öffnet ein zwei-zeiliges Menü. Weiter geht es mit einem Rechtsklick auf den Namen der .exe-Datei und folgend auf “Eigenschaften” klicken

Eigenschaften einer exe-Datei auf der Taskleiste

Eigenschaften einer exe-Datei auf der Taskleiste

In dem sich öffnenden Menü den Reiter “Verknüpfung” auswählen. Nun den Zielpfad zum Ordner, den du in die Taskleiste haben möchtest, ändern. Abschließend, um die Änderungen wirksam zu machen, noch auf “Übernehmen” klicken

Zielpfad einer Verknüpfung ändern

Zielpfad einer Verknüpfung ändern

(Optional) Schritt 3

Im selben Menü (Eigenschaften –> Verknüpfung) kann man unter “Anderes Symbol…” noch ein beliebiges Symbol für den Ordner auswählen. Manchmal benötigt man einen Windows-Explorer-Neustart, damit das neue Symbol wirksam wird.

Symbol für eine Verknüpfung ändern

Symbol für eine Verknüpfung ändern

Als letztes kann die erstelle Textdatei beziehungsweise die .exe-Datei gelöscht werden.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Windows 7 optimieren und individuell anpassen, kennenlernen, verstehen und verbessern.
Powered by WordPress and Runone by NewWPThemes