Eintrag aus Programme und Funktionen entfernen

*** Vor jeder gravierenden Änderung am Computer sollte man vorher einen ***
*** Systemwiederherstellungspunkt erstellen, um darauf später zurückgreifen zu können! ***



Viele kennen dieses Problem: Statt über die Systemsteuerung und dann unter “Software” oder ab Windows Vista “Programme und Funktionen” ein Programm, Spiel oder Tool zu deinstallieren, hat man leider nur den Ordner auf der Festplatte gelöscht, sei es mit Absicht gewesen oder nicht. Auch sind die Deinstallationen selbst manchmal fehlerhaft bei Programmen aus dem Internet, sodass nicht alle Einträge verschwinden.

Die Folge sind lästige Einträge von Programmen, die schon lange nicht mehr auf dem Computer installiert beziehungsweise vorhanden sind. Klickt man genau diese Einträge an oder möchte diese nochmals deinstallieren, so erhält man nur eine Fehlermeldung, aber letztendlich wird der Eintrag nicht entfernt.

Natürlich ist aber auch die Entfernung von Einträgen per Hand möglich. Dazu muss man zuerst wieder in die Registry. [Windowstaste] anklicken und dann in das Suchfeld “regedit” eintippen und auf das (hoffentlich) einzige Suchergebnis klicken.

Registry aufrufen

Registry aufrufen

Nachdem sich die Registry geöffnet hat, navigiert man zu folgendem Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Uninstall

Hier kann man einfach alle Einträge entfernen, die man nicht mehr unter “Programme und Funktionen” angezeigt bekommen möchte. Bevor man jedoch wahllos einfach alle Einträge löscht, sollte man sich vorher die Bezeichnungen anschauen, die da wären: DisplayName, InstallLocation, Publisher und Readme. Anhand dieser kann man oft ziemlich schnell erkennen, um welches Programm es sich handelt.

Das tolle Tool “CCleaner” (inoffizielle deutsche Downloadseite: CCleaner.de) ermöglicht ebenfalls das Löschen von Einträgen aus “Programme und Funktionen” und bietet nebenbei noch eine Vielzahl anderer Möglichkeiten sein System zu bereinigen und somit zu optimieren. So kann man beispielsweise Cookies, temporäre Dateien, Zwischenablage, Datenfragmente und unbenötigte Daten von Programmen einfach scannen lassen und dann selbst entscheiden, was entfernt beziehungsweise gelöscht werden kann.

Wie entfernt man also Einträge mit Hilfe von CCleaner:

Zunächst CCleaner öffnen und dann im linken Menü auf “Extras” gehen. Schon sieht man seine ganzen installierten Programme. Nun den entsprechenden Eintrag auswählen und rechts auf “Entfernen” klicken, sofern das Programm bereits vorher auch deinstalliert wurde.

Mit Hilfe von CCleaner fehlerhafte Einträge aus "Programme und Funktionen" entfernen

Mit Hilfe von CCleaner fehlerhafte Einträge aus "Programme und Funktionen" entfernen

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Windows 7 optimieren und individuell anpassen, kennenlernen, verstehen und verbessern.
Powered by WordPress and Runone by NewWPThemes