Unnötige Windows 7 Dienste deaktivieren für mehr Leistung

*** Vor jeder gravierenden Änderung am Computer sollte man vorher einen ***
*** Systemwiederherstellungspunkt erstellen, um darauf später zurückgreifen zu können! ***



Viele Windows 7 Dienste werden mit dem Bootvorgang automatisch gestartet und verbrauchen daher Systemressourcen. Doch ist wirklich jeder Dienst auch wirklich relevant? Nein, bestimmt nicht jeder, denn wozu braucht man beispielsweise den Druckerwarteschlangendienst, wenn gar kein Drucker installiert oder vorhanden ist?

In diesem Beitrag werden also einige Beispiele von Diensten genannt, die man individuell benötigt oder nicht. Oft gibt die Deaktivierung einiger weniger Diensten bereits einen kleinen Performanceschub.

Kurz bevor nun ein paar Dienste genannt werden, noch ein kleiner Hinweis, wie man zu der Übersicht der Dienste gelangt.

1. (Windows-)Startbutton drücken und in das Suchfeld “Dienste” eingeben. Danach unter 2. (auf dem folgenden Bild) Dienste anklicken.

Dienste im Suchfeld finden

Suchfeld --> Dienste

Normalerweise müsste nun in etwa folgende Übersicht der Dienste erscheinen. Meine Dienste habe ich mal aus privaten Gründen entfernt ;-)

Dienste bei Windows

Dienste - Übersicht

Die Dienste sind anfangs nach alphabetischer Reihenfolge gegliedert. Außerdem kann man anhand der Beschreibung erkennen, für was der jeweilige Dienst verantwortlich ist, der Status und der Starttyp des Dienstes.

Nun also zu ein paar Diensten, die nach individuellem Ermessen deaktiviert werden können. Achtung: Jeder ist selbst dafür verantwortlich, welchen Dienst er deaktiviert. Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Folgeschäden am System/Computer!

Anwendungserfahrung (wenn die AERO-Oberfläche nicht benutzt wird / Bei Deaktivierung kann das Löschen von *.exe Dateien erheblich länger dauern)

Designs (bei Deaktivierung ist die Benutzeroberfläche halt ein bisschen grausig)

Diagnoserichtliniendienst (Problemerkennung, Problembehandlung/-lösung für Windows-Komponenten)

Druckerwarteschlange (sofern kein Drucker installiert ist oder benutzt wird)

IP-Hilfsdienst (automatische IPv6-Konnektivität über ein IPv4-Netzwerk)

Sekundäre Anmeldung (Starten von Prozessen mit verschiedenen Anmeldeinformationen)

Sicherheitscenter (Überwacht die Systemsicherheitseinstellungen)

Server (wenn auf kein Netzwerk zugegriffen wird)

Tablet PC-Eingabedienst (Stift- und Freihandfunktionalität)

TCP/IP NetBIOS Hilfsdienst (Bei mehreren Benutzern an einem System: Daten gemeinsam nutzen, drucken und am Netzwerk anmelden)

Windows Fehlerberichtserstattungdienst (mal ehrlich: wie viele Benutzer klicken wirklich auf “Fehlerbericht senden”?)

Windows Search (Windows 7 Suche)

Windows Zeitgeber (Uhrzeit wird nicht aus dem Internet bezogen)

Eine ausführliche Liste über alle Windows 7 Dienste findet man übrigens hier: Liste von allen Windows 7 Diensten

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Windows 7 optimieren und individuell anpassen, kennenlernen, verstehen und verbessern.
Powered by WordPress and Runone by NewWPThemes