Firefox Plugin-Container deaktivieren

*** Vor jeder gravierenden Änderung am Computer sollte man vorher einen ***
*** Systemwiederherstellungspunkt erstellen, um darauf später zurückgreifen zu können! ***



Nicht nur Windows 7 kann/sollte man optimieren, man muss auch ein Augenmerk auf die zahlreichen Programme des täglichen Computerbedarfs haben. So zum Beispiel Firefox. Seit der Version 3.6.4 von Mozilla Firefox werden einige Plugins einzeln im Prozess plugin-container.exe geladen. Dieser Vorgang ermöglicht es firefox.exe, also dem Hauptprozess von Firefox, geöffnet zu bleiben, auch wenn ein Plugin abstürzen sollte. Der Plugin-Container nimmt jedoch sehr viel Performance in Anspruch, sodass Firefox gezwungen wird, immer mehr Ressourcen zu “fressen“, was auch deutlich die Leistung des Computers beim Surfen schmälert. Man sollte diesen Prozess also unbedingt deaktivieren.

Dazu erst einmal Firefox starten und in die Adressleiste “about:config” eingeben und anschließend im Suchfilter “dom.ipc” eingeben.

Achtung: Wer das erste Mal die Standardwerte von Firefox ändert, erhält eine Warnmeldung. Diese kann man ignorieren und einfach weiterklicken.

Alle Werte, die nun aufgelistet sind, sollten auf “false” stehen. Dies erreicht man, indem man mit einem Rechtsklick auf “Umschalten” klickt.

Nun kümmert man sich noch um den Eintrag “dom.ipc.plugins.timeoutSecs“. Mit einem Doppelklick ändert man hier den Wert auf “-1“.

Firefox Plugin-Container deaktivieren

Firefox Plugin-Container deaktivieren

Nun sollte das Plugin beim nächsten Start von Mozilla Firefox (ab Version 3.6.4) deaktiviert sein. Aus leistungstechnischen und logischen Gründen macht die Deaktivierung auch durchaus Sinn, denn wer schon Plugins installiert hat, der möchte diese auch nutzen und dem nützt dann auch kein Hauptprozess pur mehr. Ein Neustart des Browsers sollte solche Ausfälle bei aktiviertem Plugin wieder beheben. Falls dies nicht reicht, tut es ein Computerneustart auf jeden Fall, denn die temporären Dateien werden dann gelöscht und neue erstellt.

Bei deaktiviertem Plugin sollte man Firefox nach einem Absturz ebenfalls neustarten.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Windows 7 optimieren und individuell anpassen, kennenlernen, verstehen und verbessern.
Powered by WordPress and Runone by NewWPThemes